Flucht

Manchmal flüchte ich mich gern in deine Arme
Um zu spüren, dass ich noch bestehe.

Selbst die größte Trauer ergibt ein Lächeln,
Wenn ich nur für Minuten deine Stimme höre,
Die mich festhalten kann wie deine Umarmung.

Manchmal flüchte ich mich gern in die Gedanken an dich,
Um zu spüren, dass ich mich auflösen kann.

Dann wird selbst das kleinste Lächeln zu einem
Unbeschreiblichen Blau in der Seele.

Ein Gefühl, jede Sekunde ertasten zu können

Menü